[Diese Seite beinhaltet Werbung & Provisions-Links*]

Nudel-Hackfleisch-Auflauf aus dem Dutch Oven

Nico
In diesem Rezept zeigen wir Euch, wie Ihr einen schmackhaften Nudel-Hackfleisch-Auflauf im Dutch Oven zubereiten könnt. 
4.34 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht Beilagen, Gusseisen, Rind
Land & Region leicht
Portionen 3 Personen

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Als erstes werden die Kokosbriketts im Anzündkamin durchgeglüht. 
  • In der Zwischenzeit werden die Nudeln vorgekocht. Schneiden Sie außerdem die roten Zwiebeln in kleine Stücke und halbieren oder vierteln Sie die Kirschtomaten.
  • Die passierten Tomaten werden mit der Schlagsahne, dem Zucker, Pizza & Pasta, sowie etwas Salz & Pfeffer in einem Topf verrührt und kurz aufgekocht. 
    Schmecken Sie die Sauce ab und würzen bei belieben noch etwas nach.
  • Sobald die Kokosbriketts durchgeglüht sind, werden sie auf einem feuerfesten Untergrund geschüttet und der Dutch Oven wird auf den Briketts platziert.
  • Nun geben Sie etwas Butterschmalz in den Dutch Oven und braten darin das Hackfleisch an. Die Zwiebel und Kirschtomaten werden außerdem kurz mit angebraten.
  • Nehmen Sie danach den Dutch Oven von den Briketts und vermischen darin die Nudeln & die Soße mit dem Hackfleisch. 
    Bestreuen Sie das ganze im Anschluss mit dem Cheddar.
  • Stellen Sie den Dutch Oven mit geschlossenem Deckel nun auf 3 Kokosbriketts und legen die restlichen Briketts auf dem Dutch Oven Deckel.
  • Nach 40 Minuten sollte der Käse schön verlaufen sein und der Auflauf kann serviert werden.

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

(Heute 3 mal aufgerufen, 3.201 gesamte Aufrufe)

3 Comments

  1. Gunnar 13/06/2019 at 21:22

    … das ist ein schönes Rezept, aber zu viel Werbung und zu viel SchnickSchnack … braucht man das?

    Reply
    1. FloKo 13/06/2019 at 21:33

      Hallo Gunnar,
      schön, dass Dir das Rezept gefällt. Was Du mit SchnickSchnack meinst, verstehe ich nicht.
      An der eingeblendeten Werbung wird derzeit gearbeitet.

      Reply
      1. Gunnar 16/10/2020 at 23:00

        mit „Schnick-Schnack“ meinte ich das ganze Drumherum, was vom eigentlichen Rezept ablenkt, aber das hast du ja inzwischen geändert und das macht deine Seite auch wieder sehr interessant …
        mach weiter so …
        beste Grüße vom Grill
        Gunnar

        Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating