Lasagne aus dem Dutch Oven

Mit diesem Rezept zeigen wir Ihnen, das sich Lasagne auch super im Dutch Oven zubereiten lässt. Lasagne muss nicht zwingend Eckig sein, sie darf nach unser Meinung auch Rund sein. Wir wünschen viel Spaß beim nachmachen.
Kategorie Dutch Oven, Rind
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Nico

Zutaten

  • 4 Packungen Mozarella a 125g
  • 1 Packung Lasagnepackung 500 g
  • 1/2 Packung Parmesan frisch gerieben

Für die Hackfleisch Sauce

  • 1 KG Rinderhack
  • 3 Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 70 g Prosciutto di Parma
  • 10 g Frische Petersilie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • Prise Pfeffer

Für die Béchamelsauce

Zubereitung

Hackfleisch Sauce:

  • Als erstes werden die Karotten in kleine Stifte geraspelt, sowie die Zwiebel und der Prosciutto di Parma in kleine Stücke geschnitten.
  • Braten Sie nun das Hackfleisch und die klein geschnittenen Zwiebeln in einer Pfanne an.
  • Nachdem das Hackfleisch und die Zwiebeln gut angebraten wurden, rühren Sie den Tomatenmark und Zucker mit hinein. Danach schütten Sie den Rotwein hinzu und lassen diesen kurz einkochen. 
  • Geben Sie nun den Prosciutto di Parma und die Karotten in die Pfanne. Dieses wird nur kurz mit gebraten.
  • Als nächstes kommen die stückigen & passierten Tomaten in die Pfanne, sowie der Gemüsefond, etwas Salz, Pfeffer und die italienischen Kräuter.
    Lassen Sie das ganze ganz kurz aufkochen.
  • Zuletzt wird die Milch, die Schlagsahne und die Petersilie eingerührt. 
    Danach lassen Sie die Sauce für etwa 30 Minuten bei schwacher Flamme köcheln.

Béchamelsauce:

  • Für die Béchamelsauce müssen Sie zuerst eine Mehlschwitze anrühren.
    Dazu erhitzen Sie die Butter in einem Topf, nehmen den Topf anschließend von der Flamme und rühren das Mehl mit einem Schneebesen glatt. 
    Danach wird der Topf wieder erhitzt und Sie rühren nach und nach die Milch hinein und achten darauf das es nicht klumpt. 
  • Nachdem Sie die ganze Milch untergerührt haben, würzen Sie es mit dem Salz, Pfeffer und Muskatnuss
    Lassen Sie die Béchamelsauce für etwa 5 Minuten bei niedriger Flamme köcheln.

Nun haben wir alle Vorbereitungen getroffen und können uns an die Lasagne machen.

  • Lassen Sie die Kokosbriketts im Anzündkamin durchglühen und schneiden den Mozzarella in kleine Würfel.
  • Nehmen Sie sich nun den Dutch Oven und schichten die Lasagne darin.
  • Zuerst kommt auf dem Boden des Dutch Oven etwas von der Hackfleisch Sauce, darauf landet dann die erste Schicht der Lasagneplatten. 
    Auf die Lasagneplatten kommt wieder etwas Hackfleisch Sauce, etwas Béchamelsauce, Mozzarella und Parmesan.
  • Das ganze geht dann immer so weiter ... Lasagneplatten, Hackfleisch Sauce, Béchamelsauce, Mozzarella, Parmesan und von vorne.
    Auf die allerletzte Schicht kommt dann extra viel Mozzarella und Parmesan rauf, damit die Lasagne auch schön überbacken wird.
  • Der Dutch Oven wird nun verschlossen und kommt auf die durchgeglühten Kokosbriketts.
    4 Kokosbriketts kommen unter den Dutch Oven und 11 Kokosbriketts kommen auf den Deckel. 
    Die restlichen Kokosbriketts kommen erst einmal zur Seite.
  • Die Lasagne bleibt nun für etwa 40 Minuten im Dutch Oven
    Nach etwa 30 Minuten kommen die restlichen Kokosbriketts auf den Deckel, damit der Käse schön knusprig wird.
  • Sobald die Lasagne fertig ist, nehmen Sie die Kokosbriketts vom Deckel und stellen den Dutch Oven für etwa 10 Minuten zum Ruhen zur Seite.
    Dadurch, das die Lasagne noch einmal kurz zur Ruhe kommen kann verteilt sich die Flüssigkeit besser in den Lasagneplatten und lässt sich dadurch im nachhinein besser schneiden.

Empfehlung:

Machen Sie das doppelte an Sauce und frieren diese im Anschluss ein. Sie eignet sich perfekt als Sauce zu jeglichen Nudelsorten. 

Wir haben diese Rezeptangaben zum Beispiel in einem FT4,5 gemacht und den Rest der Sauce am nächsten Tag zu Spaghetti gegessen.

 

Bilderstrecke