Rinderrouladen à la Italia


Willkommen zu einem besonderen BBQ-Erlebnis! Heute präsentieren wir dir mein Rezept für „Rinderrouladen à la Italia“, das eine köstliche Fusion aus deutschen und italienischen Aromen darstellt. Diese zarten Rouladen, die mit würzigem Parmesan, Rosmarin und Röstpaprika gefüllt sind, werden in einem Dutch Oven geschmort und ergeben so ein Gericht, das deine Geschmacksknospen verzaubern wird.


Zutaten

Zubereitung

Briketts vorbereiten

Stelle sicher, dass deine Briketts gleichmäßig durchglühen. Dazu zündest du sie in einem Anzündkamin an und wartest, bis sie eine weiße Ascheschicht bilden. Das dauert etwa 20-30 Minuten, und während dieser Zeit kannst du schon die weiteren Zutaten vorbereiten.

Zwiebeln schneiden

Während die Briketts durchglühen, schneidest du die Zwiebeln in feine Würfel.

Füllung vorbereiten

Zerhacke die Nadeln von den Rosmarinzweigen und reibe den Parmesan fein. Danach mischst du beides mit 2/3 der Knoblauchflakes in einer Schale.

Rouladen füllen und würzen

Lege eine Rinderroulade auf eine Arbeitsfläche und verteile etwas von der Röstpaprika und der Parmesan-Mischung darauf. Dann würze die Roulade mit einer Prise Salz und Pfeffer. Rolle die Roulade fest auf und fixiere sie mit Zahnstochern, damit sie beim Braten nicht auseinanderfällt. Wiederhole diesen Schritt mit den restlichen Rouladen.

Rouladen anbraten

Sobald die Briketts bereit sind, platzierst du sie unter dem Dutch Oven und erhitzt etwas Öl darin. Brate die Rouladen von allen Seiten scharf an, bis sie eine schöne goldbraune Kruste haben. Danach nimmst du die Rouladen aus dem Dutch Oven und stellst sie beiseite.

Aromatische Basis anbraten

Gib die Zwiebelwürfel, die gehackten Rosmarinnadeln, den Zucker und die restlichen Knoblauchflakes in das heiße Öl und brate alles für etwa 2 Minuten an. Diese Mischung bildet die Grundlage für die Sauce und sorgt somit für eine tiefe, reiche Aromatik.

Sauce zubereiten

Rühre das Tomatenmark unter die Zwiebeln und brate es kurz mit an. Lösche dann alles mit dem Rotwein ab und lasse die Mischung etwa 5 Minuten köcheln, damit der Alkohol verdampft und sich die Aromen gut verbinden.

Tomaten hinzufügen

Gib die geschälten und stückigen Tomaten in den Dutch Oven und rühre alles gut um. Würze die Sauce mit Salz und Pfeffer nach Geschmack und lass die Sauce aufkochen, sodass sich die Aromen vollständig verbinden können.

Rouladen schmoren

Lege die angebratenen Rouladen in die Tomatensauce, schließe den Dutch Oven mit dem Deckel und verteile die restlichen glühenden Briketts sowohl unter als auch über dem Dutch Oven. Lasse die Rouladen nun für etwa 1,5 Stunden schmoren, bis sie zart sind und bis sich die Aromen vollständig entfaltet haben.

Sauce andicken (optional)

Nach dem Schmoren nimmst du die Rouladen aus der Sauce und kannst diese bei Bedarf mit etwas Speisestärke andicken. Dafür rührst du die Speisestärke in etwas kaltem Wasser an und gibst sie unter Rühren in die kochende Sauce, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Rouladen servieren

Gib die Rouladen zurück in die Sauce und serviere das Gericht heiß mit Bandnudeln, Kartoffeln oder Reis.

Rinderrouladen à la Italia
Rinderrouladen à la Italia

Rinderrouladen à la Italia

Rinderrouladen ist ein absoluter Klassiker aus dem Dutch Oven. Wir haben eine Italienische Version mit Rinderrouladen kreiert und wollen diese mit Euch teilen. Viel Spaß beim Nachdopfen.
4.86 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten
Kategorie Gusseisen, Rind
Schwierigkeit leicht
Portionen 5 Rouladen
Kalorien 523 kcal

Zutaten
 

Außerdem werden für den Dutch Oven noch 20 Briketts benötigt

Zubereitung
 

  • Zuerst lassen Sie die Briketts in einem Anzündkamin durchglühen.
  • Danach schneiden Sie die Zwiebeln in feine Würfel.
    Im Anschluss zerhacken Sie die Rosmarin Nadeln, reiben den Parmesan und vermischen dies mit 2/3 der Knoblauchflakes in einer Schale.
  • Nun nehmen Sie sich eine Rinderrouladen und geben etwas von der Röstpaprika und der Parmesan Mischung hinauf. Außerdem würzen Sie es mit etwas Salz und Pfeffer.
    Als nächstes rollen Sie es zu einer Roulade auf, befestigen es mit ein paar Zahnstochern und machen das selbe mit den restlichen Rinderrouladen.
  • Sobald die Briketts durchgeglüht sind, platzieren Sie alle unter dem Dutch Oven und lassen etwas Öl heiß werden.
  • Braten Sie die Rouladen im heißen Öl von allen Seite solange an, bis sie eine schöne Bräune erhalten haben und nehmen sie dann wieder aus dem Dutch Oven.
  • Als nächstes braten Sie die Zwiebelwürfel, die geschnittenen Rosmarinnadeln, den Zucker und die restlichen Knoblauchflakes für etwa 2 Minuten an.
    Im Anschluss braten Sie das Tomatenmark kurz mit an und löschen es mit dem Rotwein ab.
    Das ganze lassen Sie für 5 Minuten köcheln.
  • Geben Sie nun die geschälten und stückigen Tomaten hinzu, würzen es mit Salz & Pfeffer und lassen es aufkochen.
  • Danach legen Sie die Rouladen auf die Tomatensauce, schließen den Dutch Oven, verteilen die Kohle gleichmäßig unter und über den Dopf und lassen es 1 1/2 Stunden schmoren.
  • Nach dem schmoren nehmen Sie die Rouladen heraus und dicken die Sauce mit etwas Speisestärke an. (Optional sofern ihnen die Sauce zu flüssig ist)
  • Nach dem Andicken geben Sie die Rouladen wieder hinzu uns servieren sie mit Bandnudeln, Kartoffen oder Reis.

Video

Nährwerte

Calories: 523kcalCarbohydrates: 25gProtein: 54gFat: 16gSaturated Fat: 6gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 6gCholesterol: 135mgSodium: 1654mgPotassium: 1458mgFiber: 5gSugar: 12gVitamin A: 876IUVitamin C: 60mgCalcium: 357mgIron: 8mg

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evtl. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

7
(Heute 1 mal aufgerufen, 1.999 gesamte Aufrufe)
4.86 from 7 votes (7 ratings without comment)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating