Wir wollen Euch im Rahmen unseres Formats „Hot oder Flop“ den neuesten Kontaktgrill „OptiGrill Elite“ aus dem Hause Tefal näher vorstellen.

Bei dem OptiGrill Elite handelt es sich um einen Kontaktgrill der neuesten Generation. Bis zum Launch-Event hatten wir mit dem Thema „Kontaktgrill“ noch keine Berührungspunkte und sind dementsprechend unvoreingenommen und mit vielen Fragen nach Berlin gereist.

Das französische Unternehmen Tefal S.A.S., 1956 gegründet, ist ein Hersteller für Kochgeschirr und Haushaltskleingeräte. Seit 1968 gehört Tefal zur Groupe SEB, ebenso wie die Marken RowentaKrups und Moulinex. Der Name Tefal setzt sich zusammen aus den Bestandteilen des produzierten Kochgeschirrs: Teflon und Aluminium.

Tefal

Tefal hat uns freundlicherweise ein Exemplar zugeschickt, um abseits vom ganzen Trubel und in Ruhe den Grill ausgiebig zu testen.
Gehen wir zunächst auf den Lieferumfang und anschließend auf die Funktionen des OptiGrill Elite ein, um dann im Schlussteil unser Fazit zum Grill abzugeben.

Der Grill ist mit Ausnahme des Saftauffangbehälter bereits zusammengesetzt und somit schnell einsatzbereit. Zudem liegt eine Bedienungsanleitung und ein optisch schön gestaltetes Rezeptbuch bei. In diesem gibt es Anregungen in den Bereichen Fleisch, Fisch & Meeresfrüchte, Gemüse und Snacks sowie Sandwiches. Dabei gehen die Rezepte direkt auf den OptiGrill Elite ein und schaffen somit einen sofortigen leichten Start mit dem neuen Grill.

OptiGrill Elite1

Vor der ersten Benutzung sollten unbedingt die beiden Grillplatten und der Saftauffangbehälter mit Spülmittel gereinigt werden, um eventuelle Produktionsrückstände zu beseitigen.

Was kann der OptiGrill Elite?

Der OptiGrill Elite besitzt 12 automatische Garprogramme und einen manuellen Modus. Jedes automatische Garprogramm ist speziell für gewisses Grillgut gedacht.
Diese  lauten: Steak, Burger, Panini, Wurst, Fisch, Hähnchenbrust, Bacon, Meeresfrüchte, Kartoffel, Aubergine, Tomate und Paprika. Zusätzlich gibt es eine Grillboost-Funktion, welche für stärkere Muster am Grillgut sorgt, sowie einen Auftau-Modus.

An der Vielzahl der verschiedenen Programme lässt sich bereits erahnen, dass die Möglichkeiten mit dem OptiGrill Elite schier unendlich sind. Möchte man sich auf dem OptiGrill Elite z.B. Steaks zubereiten, startet man das automatische Garprogramm „Steak“ und wartet die etwa 3 minütige Aufheizphase  ab. Das Display zeigt  übrigens immer an, was der Kontaktgrill aktuell macht. Visuell wird das Ganze mit einem sich bewegenden Pfeil am Rand des Displays abgerundet, welcher die Restzeit neben der numerischen Anzeige darstellt.

Display1
Display3
Display4

Ist der OptiGrill Elite heiß genug und bereit für das Grillgut ertönt ein Piepton und im Display  einscheint „Grillgut einlegen“. Sobald das Grillgut platziert und der Kontaktgrill geschlossen ist, fängt der OptiGrill Elite an die Dicke des Grillguts zu messen und somit die Dauer des Garprozesses zu berechnen.
Durch diese clevere Funktion ist ein perfektes Resultat gewährleistet.
Wie an den 4 angezeigten Streifen im Display zu erkennen ist, haben wir die neue Grillboost-Funktion zum scharfen Anbraten aktiviert. Dadurch erhalten wir ein stärkeres Grillmuster und somit mehr Röstaromen am Steak.

Fleisch auf dem OptiGrill Elite
Querschnitt vom Fleisch

Das Steak wurde exakt so, wie wir es uns gewünscht haben und hat vorzüglich geschmeckt! Nachdem wir nun das Steak auf dem OptiGrill Elite probiert haben, wollten wir unbedingt auch noch andere automatische Garprogramme ausprobieren.
Die dabei entstandenen Bilder möchten wir Euch nicht vorenthalten.

Der OptiGrill Elite lässt sich nach dem Grillen besonders leicht und schnell reinigen. Hierzu den Grill abkühlen lassen und einfach die beiden Grillplatten per Knopfdruck lösen. Dann unter heißen fließendem Wasser mitsamt der Saftauffangschale reinigen. Die Grillrückstände lösen sich problemlos! Alternativ können Sie die 3 Teile auch mithilfe einer Spühlmaschine reinigen.

Die App für die OptiGrill-Reihe

Tefal bietet sowohl im App Store, sowie bei Google Play eine App für die OptiGrill-Reihe an.

App1
App2
App3

Hier ein Auszug aus der offiziellen Appbeschreibung:

Mit der OptiGrill-App von Tefal, die für die gesamte OptiGrill-Reihe erhältlich ist, können Sie:

  • von den köstlichen Rezepten, die unsere Chefköche für Sie kreiert haben, profitieren
  • sich vom Rezeptblatt bis zur Verkostung Ihrer Gerichte begleiten lassen: schrittweise erklärte Rezepte und kulinarische Beratung, um Ihre Gäste zu verwöhnen …
  • Ihre Lieblingsrezepte kommentieren, notieren und mit Freunden und Familie teilen
  • mit einem Klick Ihre Rezepte auf Ihre Einkaufsliste zaubern
  • Rezepte finden, mit denen Sie die Reste in Ihrem Kühlschrank verwerten können!

Aber das ist noch nicht alles: Das Modell OptiGrill Smart lässt sich mit der App verbinden und bietet Ihnen:

– zusätzliche Programme: Entdecken Sie regelmäßig neue automatische Programme, mit denen Sie immer mehr Zutaten grillen können.

– individuelles Kochen: Wählen Sie bis zu 6 Kochpräferenzen, und kontrollieren Sie den Ablauf über Ihr Smartphone.

Fazit

Das unser Herz für die Zubereitung mit Holz, Briketts, Feuer, Gas etc. schlägt sollte jedem klar sein. Jedoch haben wir uns den neuen OptiGrill Elite sehr gerne angeschaut und waren neugierig, wie wir diesen Kontaktgrill finden werden. Auch wenn wir weiterhin hauptsächlich mit unseren bisherigen Grills arbeiten, hat der OptiGrill Elite dennoch seine  Existenzberechtigung.

Grillbegeisterte Stadtmenschen, welche nicht die Möglichkeit haben mit herkömmlichen Grills im Garten oder auf dem Balkon zu grillen, sollten sich den OptiGrill Elite auf jeden Fall zulegen!
Der OptiGrill Elite ist sehr hochwertig hergestellt, einfach zu bedienen und ein wahres Multitalent!  Besonders für Steak, Burger und Gemüse finden wir den Grill klasse.

Ihr findet den OptiGrill Elite auf der Website von Tefal, worüber ihr schließlich zu den Händlern kommt.

(Heute 4 mal aufgerufen, 1.091 gesamte Aufrufe)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.