Flap Steak mit Champignon Butter Bandnudeln

Es ist an der Zeit, dass wir Euch das zarte Flap Steak vorstellen. Es harmoniert perfekt mit Champignon Butter Bandnudeln und lässt sich schnell zubereiten.
Kategorie Rind
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 1 Person
Autor Nico

Zutaten

Zubereitung

  • Bereiten Sie Ihren Grill für starke indirekte Hitze vor (260° - 300°C) und legen eine Gusspfanne in den direkten Bereich.
  • Entnehmen Sie das Flap Steak aus der Verpackung, tupfen es mit Zewa Papier ab und Salzen es mit etwas Meersalz.
  • Sobald die Gusspfanne auf Temperatur gekommen ist, fügen Sie etwas Öl in die Pfanne und Grillen das Flap Steak ca. 2 Minuten pro Seite an.
  • In der Zwischenzeit schneiden Sie die Champignons in kleine Scheiben und den Knoblauch fein.
  • Das Flap Steak kommt, nachdem es schöne Röstaromen bekommen hat, in den indirekten Bereich und wird dort auf eine Kerntemperatur von 55°C gegart. 
    (Dieses lässt sich am besten mit einem Einstichthermometer kontrollieren)
  • Regeln Sie Ihren Grill nun auf niedrige indirekte Hitze (100°-130°C).
  • Braten Sie die Champignons und den Knoblauch mit der Butter in der Gusspfanne an. Außerdem würzen Sie das ganze etwas mit dem Magic Mushroom Gewürz
  • Als nächstes vermischen Sie die vorgekochten Bandnudeln mit den Champignons in der Gusspfanne.
    (Dieses können Sie im Anschluss auch noch etwas mit dem Magic Mushroom Gewürz würzen)
  • Sobald das Flap Steak die 55°C Kerntemperatur erlangt hat, nehmen Sie es vom Grill und lassen es noch etwa 2-3 Minuten ruhen.
  • Das Flap Steak schneiden Sie dann mit einem scharfen Messer in Tranchen und würzen es mit etwas Pfeffer.
  • Nun haben Sie es auch schon geschafft und können das Flap Steak mit den Bandnudeln anrichten.
    Optional können Sie über das Flap Steak & die Bandnudeln etwas Parmesan geben.

Wissenswertes:

Das Flap Steak ist ein flach geschnittenes, grobfaseriges Steak. Es weist starke Fettmarmorierung auf, die den Zuschnitt besonders saftig macht. Es liegt direkt zwischen Brisket und Flank. Sozusagen der große Bruder vom Flank Steak.  

Es wird außerdem als „Sirloin Tip“, „Flap Meat“, „Bavette d’Aloyau“ oder „Bavette Steak“ vermarktet.

In Deutschland zählt das Flap Steak noch eher zu den großen Unbekannten. In Amerika hingegen, gehört das Flap Steak schon zum Barbecue Standard.

Der Artikel wird bei Gourmetfleisch.de grammgenau verwogen und tiefkühlfrisch angeliefert.

Unser NEWSLETTER!

Erhalte News zu Events, erfahre sobald ein neues Rezept online ist, sei über hammer Angebote in unserem Onlineshop informiert und vieles vieles mehr!


Anmelden

Partner

Barbeko
Kreutzer_Logo2
logo_stayspiced