[Diese Seite beinhaltet Werbung & Provisions-Links*]

Australisches Fladenbrot

FloKo
Da unsere BBQ-Princess derzeit Australien unsicher macht, möchten wir Euch aus gegebenen Anlass das Australische Fladenbrot vorstellen. Dieses Fladenbrot können Sie auch 1-2 Tage vor dem Verzehr zubereiten.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Beilagen, Vegetarisch
Land & Region leicht
Portionen 4 Personen

Zutaten
 

  • 360 g Mehl
  • 2 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 75 g Butter
  • 275 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Sesamkörner
  • ½ TL Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Bereiten Sie den Grill für indirekte mittlere Hitze (200°C) vor.
  • Verrühren Sie in einer großen Schüssel das Mehl, das Backpulver und das Salz.
  • Zerkleinern Sie die Butter und kneten diese in den Teig ein, sodass feine Streusel entstehen.
  • Verquirlen Sie in einer kleinen Schüssel das Ei mit der Milch. Drücken Sie mittig eine Mulde in die Mehlmischung und geben die Ei-Milch-Mischung hinzu. Nun kneten Sie mit den Händen einen festen Teig.
  • Formen Sie den Teig zu einem Ballen von etwa 20 cm Durchmesser und legen diesen auf eine doppelte Lage Alufolie.
  • Bestreichen Sie den Ballen mit ein wenig Wasser und streuen die Sesamkörner, sowie das Paprikapulver, über den Teigling.
  • Das Australische Fladenbrot ist nun bereit für den Grill. Legen Sie den Teigling mitsamt der doppelten Schicht Alufolie auf die indirekte Seite des Grills. Backen Sie das Brot bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten. Das Australische Fladenbrot ist fertig, sobald der Teig fest geworden ist und das Brot hohl klingt, wenn man mit dem Fingerknöchel daraufklopft.

Wissenswertes

Aborigine-Frauen haben Busch-Brot seit Jahrtausenden aus saisonalen Samen von Wildpflanzen und Nüssen hergestellt, das sie in der Asche von Feuern gebacken haben.

Fladenbrote sind weltweit in allen ackeranbauenden Kulturen bekannt und sind auch heute die am weitesten verbreitete Zubereitungsart von Brot.

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evtl. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

(Heute 1 mal aufgerufen, 180 gesamte Aufrufe)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating