[Diese Seite beinhaltet Werbung & Provisions-Links*]

Involtini di Pollo mit Schinken und Basilikum

Lust auf Geflügel? Dann probieren Sie unbedingt dieses Rezept aus. Wir haben die Involtini schon oft für unsere Gäste gegrillt und jedesmal für eine kleine Sensation gesorgt. Diese italienische Hähnchenbrustroulade servieren wir am liebsten mit Reis und einer selbstgemachten Tomatensauce. Wahlweise geht auch eine hochwertige gekaufte Sauce.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 12 Min.
Arbeitszeit 32 Min.
Gericht Geflügel
Land & Region leicht
Portionen 4 Personen

Zutaten
 

  • 4 Hähnchenbrustfilets á 180g (idealerweise 200g)
  • 4 dünne Scheiben Prosciuto (italienischer Schinken)
  • 4 Scheiben Provolone (italienischer Hartkäse)
  • 400 g gegarter Reis
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 8 frische Basilikumblätter
  • Tomatensauce
  • Olivenöl

Anleitungen
 

  • Den Grill für direkte mittlere Hitze (175-230°C) vorbereiten.
  • Für die Hähnchenbrustfilets 30cm Frischhaltefolie abreißen. Das Filet mit der glatten Seite nach unten auf die Folie legen und mit der anderen Seite der Folie das Fleisch komplett abdecken. Bitte achten Sie darauf, dass etwa 5 cm Platz um das Filet herum bleibt, da es beim Klopfen breiter wird.
  • Als nächstes klopfen Sie mit einem Fleischklopfer (oder einer Küchenrolle) mit glatter Oberfläche das Fleisch vom dicksten Ende beginnend hin zum schmalen vorsichtig platt. Das Filet sollte zum Schluss doppelt so groß sein wie zuvor und etwa eine Dicke von 7 mm aufweisen.
  • Anschließend würzen Sie das Fleisch von beiden Seiten gleichmäßig mit frisch gemahlenem Meersalz und schwarzem Pfeffer sowie Knoblauchgranulat.
  • Nun beginnen Sie mit der Füllung der Hähnchenbrustrouladen. Dazu legen sie zunächst auf  jedes Hähnchenbrustfilet 1 Scheibe Schinken und 1 Scheibe Hartkäse. Am Besten teilen Sie den Käse noch einmal mittig, damit nichts überlappt. Auf den Käse legen sie dann 2 frische abgewaschene Basilikumblätter.
  • Jetzt rollen Sie die Filets möglichst eng auf und fixieren sie mit Küchengarn. Wir umwickeln die Involtini 2 mal quer und ein mal längs um zu gewährleisten, dass möglichst wenig Käse in die Glut tropft. Danach bestreichen Sie die Involtini von außen dünn mit Olivenöl.
  • Die Hähnchenbrustrouladen über direkter mittlerer Hitze auf einem sauberen Grillrost mit geschlossenem Deckel 12 min. grillen. Dabei drehen Sie die Involtini alle 3 min. um 90 Grad um eine gleichmäßige goldbraune Farbe zu gewährleisten. Vor dem Verzehr sollten die Involtini 3-5 min. ruhen. Diese Zeit eignet sich ideal, um Reis und Tomatensauce aus der Küche zu holen und auf dem Teller anzurichten. Jetzt nur noch Küchengarn entfernen und genießen!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evtl. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

(Heute 1 mal aufgerufen, 225 gesamte Aufrufe)

2 Comments

  1. pad 04/06/2015 at 00:37

    Kann ich nur bestätigen, schmeckt Hammer!

    Reply
    1. Michael 06/06/2015 at 20:44

      Wir haben das mal nach gegrillt und es war wirklich ein tolles Gericht. Aufwand und Zubereitung easy. Es lohnt sich das mal nach zubrutzeln. Man ist das geil!

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating