[Diese Seite beinhaltet Werbung & Provisions-Links*]

Bier-Hähnchen mit Whiskychips geräuchert

Hier ist ein Rezept für die Bierliebhaber unter uns! Nicht nur zum Trinken sondern heute mal zum Essen in Form des Bier-Hähnchens. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen haben wir noch Whisky-Räucherholz in die glühenden Briketts gegeben. Das Hähnchen bleibt durch die verdampfende Flüssigkeit von innen zart und die Haut wird schön kross.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 3 Stdn. 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 4 Stdn. 50 Min.
Gericht Geflügel
Land & Region leicht
Portionen 3 Personen

Zutaten
 

  • 1 küchenfertiges Hähnchen ca 1½ Kg
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche Bier Raumtemperatur
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL getrockneten Oregano
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1/2 TL getrocknete rote Chili kleingeschnitten

Anleitungen
 

  • Die Knoblauchzehen schälen und in einer Knoblauchpresse zerdrücken. Den Knoblauch mit Oregano, Salz und den kleingeschnittenen Chilis zu einer Paste verrühren. Das funktioniert sowohl in einer kleinen Schüssel mit einem Teelöffel als auch mit einem Mörser und Stößel.
  • Jetzt die flüssigen Zutaten, also den Limettensaft und das Öl hinzufügen und alles gut durchrühren.
  • Falls Sie ein tiefgefrorenes Hähnchen benutzen, nehmen Sie es früh genug aus dem Gefrierfach, damit es schonend auftauen kann. Das Hähnchen gründlich von innen und außen mit Wasser reinigen und anschließend trocken tupfen.
  • Das Hähnchen rundum mit der Paste bestreichen und 2 bis 4 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank legen. Falls Sie noch Paste übrig haben, können Sie nach der Hälfte der Grillzeit noch einmal das Hähnchen bestreichen und dann wieder in den Kühlschrank legen.
  • Den Grill bereiten Sie für eine geteilte 3-Zonen-Glut für mittlere Hitze (175 - 230°C) vor.
  • Das Hähnchen sollte vor dem Grillen ca. 25 min. wieder Zimmertemperatur annehmen können. Währenddessen können Sie die Räucherhölzer mit Wasser tränken. Das Bier füllen Sie in die dafür vorgesehene Kammer des Geflügelhalters. Dann stülpen Sie das Hähnchen über die Kammer und stecken den Stöpsel in den Hals des Hähnchens.
  • Den Geflügelhalter samt Hähnchen stellen Sie nun in die Mitte des Grills und grillen es bei geschlossenem Deckel 1½ Stunden. Damit das Hähnchen nicht nur von Innen, sondern auch von Außen den richtigen Pepp bekommt, werfen Sie am Anfang und jede weitere 30 Min. die mit Wasser durchtränkten Räucherhölzer in die Glut.
    Um die Temperatur über die gesamte Zeit konstant zu halten, müssen Sie eventuell noch einmal neue Briketts nachlegen. Wir benutzen hochwertige Briketts, damit gibt es das Problem nicht ;).
  • Jetzt lassen Sie das Bierhähnchen für ca. 10 min. ruhen. Auf gehts ans Tranchieren und Genießen!

Wissenswertes

Dieses Rezept können Sie auch mit einer Bierdose und einer Schale, zum auffangen des heraustropfenden Fettes zubereiten. Allerdings äußerten Experten Bedenken, dass sich bei der starken Hitze und dem aus dem Hähnchen tretenden heißen Fett Substanzen aus der Druckfarbe und den Lacken der Außenseite der Bierdose herauslösen und dabei schädliche Stoffe entstehen können. Diese können dann ins Fleisch gelangen. Zudem kann die Hitze dafür sorgen, dass sich die Stoffe in der Lackschicht im Innenraum der Bierdose lösen, welche über den Dampf ins Geflügelfleisch gelangen können.
Damit wir uns diesem Risiko nicht aussetzen haben wir uns den Weber Style Geflügelhalter zugelegt, welchen wir sehr empfehlen können! Dieser ist im Übrigen sehr vielseitig einsetzbar. In der Schale kann man unter anderem auch Kuchen backen.

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evtl. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

(Heute 2 mal aufgerufen, 597 gesamte Aufrufe)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating