Kalträuchern

Um Lebensmittel länger haltbar zu machen, verwendet man am besten das Räuchern mit Kaltrauch. Dies ist vor allem bei Schinken, Wurst oder Räucherlachs wichtig, da sie dadurch auch nach Wochen noch verzehrbar sind. In der Regel sollten die Temperaturen im Räucherofen nicht über 25°C liegen. Empfehlenswert sind Temperaturen zwischen 15 bis 25°C

Das Kalträuchern ist aufgrund der geringen Temperaturen ein längerer Vorgang, der häufig mehrere Tage bis Wochen andauert. Die Räucherdauer ist natürlich auch von der Dicke des jeweiligen Fleisches abhängig. Dünne Würstchen sind auch schon nach wenigen Stunden fertiggeräuchert. Die niedrigen Temperaturen sorgen dafür, dass alle Nährstoffe in den Lebensmittel erhalten bleiben und sie einen typisch milden Rauchgeschmack erhalten.

(Heute 1 mal aufgerufen, 10 gesamte Aufrufe)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.